Bochmanns Bilder an der holländischen Küste

Die Motive der meisten Bilder des Malers sind vom Landleben in Estland oder von der holländischen Küste. EIne Notiz im Bilder-Archiv der Galerie Paffrath in Düsseldorf lautet: "Bochmanns gemeinsam mit Seibels unternommene Hollandreise (1874) war in seinem Werk ohne ***? Folgen geblieben. Estnische Motive dominieren bis Ende der 80er. Kann sich dem allgem. Aufbruch R. Holland trotz seiner längst etablierten Estland-Motive nicht entziehen. "

Die Tradition der Malerei an der holländischen Küste ist für den Ort Scheveningen in einigen Web-Seiten dokumentiert (hier klicken). Bochmanns Bilder von Scheveningen sind hier zu sehen.

In den Jahren um 1900 verbrachte Bochmann regelmässig einige Sommerwochen an der holländischen Küste, insbesondere in Katwijk. Bilder aus Katwijk kann man erkennen von der eigentümlichen Form der Kirche (siehe Bild unten) oder dem Buchstaben K auf dem Segel eines Schiffes. Eine Sammlung solcher Bilder ist hier zu sehen.

Dass ein Bild aus Scheveningen kommt, kann man manchmal aus dem Titel entnehmen, oder man finded den typischen Kirchturm der alten Kirche (Oode Kerk - siehe Bild von Jan ten Compe, 1751 und das Bild von Samuel Verveer, etwa 1850). Eine Sammlung solcher Bilder ist hier zu sehen.

B0286 - Foto: F1-2005
Kirche in Katwijk **
Aquarell, 24 x 31
A0020 - Foto: F-toennu
Scheveningen, Bild von Jan ten Compe, 1751
,
A0021 - Foto: F-toennu
Scheveningen, Bild von Samuel Verveer, etwa 1850
,